Menu

Hofmann & Hachmann

Praxis für Physiotherapie, Osteopathie und Ergotherapie

Ergotherapie

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie wird eingesetzt, um körperliche, geistige und/oder psychische Funktionen zu fördern.

Durch aktive Betätigung sollen Gesundheit und Wohlbefinden positiv beeinflusst werden. Das primäre Ziel ist die größtmögliche Selbstständigkeit, sowie die Teilhabe im täglichen Leben.

Ein wichtiger Aspekt der Ergotherapie ist die Klientenzentrierung. Sie bestimmen selbstständig über das Ziel.

Erfahren Sie hier weitere Einzelheiten:

  • Motorisch-funktionelle Behandlungsverfahren
  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlungsverfahren
  • Psychisch-funktionelle Behandlungsverfahren
  • Thermische Anwendungen
  • Hirnleistungstraining (HLT)
  • Praxis- und Hausbehandlungen
  • Ergotherapie bei Kindern und Jugendlichen
  • Ergotherapie bei Erwachsenen

Motorisch-funktionelle Behandlungsverfahren

Motorisch-funktionelle Behandlungsverfahren werden angewandt, wenn Störungen der motorischen Funktionen, durch Knochen-, Gelenk-, Muskel-, Weichteilerkrankungen, vorliegen.

Sensomotorisch-perzeptive Behandlungsverfahren

Sensomotorisch-perzeptive Behandlungsverfahren werden angewandt, wenn Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems vorliegen, sowie daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Psychisch-funktionelle Behandlungsverfahren

Psychisch-funktionelle Behandlungsverfahren werden angewandt, wenn bei einem Klienten Defizite der psychosozialen und/oder sozioemotionalen Funktionen und der daraus resultierenden Beeinträchtigung der Aktivitäten vorliegt.

Thermische Anwendungen

Thermische Anwendungen werden als Ergänzung zu einer sensomotorisch-perzeptiven oder motorisch-funktionellen Behandlung angeboten.

Hirnleistungstraining (HLT)

HLT wird bei Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen, vor allem bei kognitiven Defiziten und daraus resultierenden Beeinträchtigung der Aktivitäten, angeboten.

Praxis- und Hausbehandlungen

Unsere großzügigen Praxisräume stehen Ihnen zur Verfügung. Auf Verordnung besuchen wir Sie gerne in Ihrem häuslichen Umfeld.

Ergotherapie bei Kindern und Jugendlichen

Ergotherapie wird bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt, wenn die Entwicklung verzögert ist, eine Einschränkung in der Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit vorliegt oder wenn sie von Behinderungen betroffen oder bedroht sind. Das primäre Ziel liegt in der größtmöglichen Handlungskompetenz und Selbstständigkeit im Alltag.

Ergotherapie bei Erwachsenen

Ergotherapie wird bei Erwachsenen eingesetzt, wenn neurologische, psychische oder orthopädische Erkrankungen vorliegen. Das primäre Ziel ist dabei die größtmögliche Selbstständigkeit und Teilhabe im täglichen Leben.